Will ich das weiterhin machen? Immer nur geben? Ich war total erschöpft…

Mit großer Begeisterung habe ich Sozialpädagogik studiert! Menschen sind wichtig, ich habe Energie, alles war zunächst gut. Doch bald stellte ich mir die Frage: Will ich das weiterhin machen? Immer nur geben? Ich war total erschöpft …

Froh war ich, als ich das Abitur bestanden und hinter mir hatte! Mir war klar, dass ich etwas studieren wollte, was „mit Menschen zu tun hat”, nicht langweilig ist und wobei ich mein Verlangen nach dem Außergewöhnlichen stillen kann. Sozialarbeit wurde es, hier hat alles gepasst für mich. Doch nach etlichen Jahren, in denen ich viel erlebt habe und unendlich vielen Menschen begegnet war, konnte ich einfach nicht mehr! Anderen zu helfen ist schön, aber: Wer hilft mir?

Eine Graphologin, die ich irgendwo getroffen hatte, ermunterte mich, eine Schriftanalyse machen zu lassen. Was steckt noch in mir, welchen Job könnte ich machen der mir liegt und der mich glücklicher macht als “immer nur helfen“!

Was ich jetzt mache? Ich manage mein Kulturcafe! Meine Gäste sind interessante Menschen, die Kunst, Schmuck und Kleidung kaufen und sich gesund und lecker ernähren wollen. Dazu gibt es regelmäßig Kulturveranstaltungen. Den Kontakt mit Menschen mag ich jetzt wieder, so viele positive Lebensgeschichten gibt es, das hatte ich lange vergessen!